Komplettiert wurde das Outfit dann durch mäßig …

Bild schuh casual accessoire applikation Klunker Joe

…hohe Absätze und Schuhe mit Spangen, die die Beine besonders betonten, vorzugsweise mit Seide ummantelt. Dabei war ihre Kleidung immer einfach, aber von besserer Qualität als die zu Hause. Die Kleidung sollte bequem sein und die Schuhe – flach oder mit niedrigen Absätzen.

Genau wie heute war damals die Kleidung für zu Hause oder die Familie eher leger und bequem. Die Hausfrauen trugen einfache Baumwollkleider, dünne schwarze Baumwollstrümpfe und flache Schuhe. Ein Roman, der sich dem sehr aktuellen Problem der Existenz junger Studentinnen widmet, ist der Roman von Gertrud Grote Studentinnen, erschienen 1927.

Der Widerstand ist für viele Frauen zu groß, um ihn allein zu überwinden. Im Jahr 1925 lag die Zahl der in Industrie und Handel beschäftigten Frauen bei 65 %, und 94 % waren alleinstehend. 80’s Fashion – Alles über das Leben, die Kleidung, Stil-Ikonen, Designer, Stil, Accessoires, Make-up oder Musik der 50er Jahre.

Damals schmückten die Damen ihre Kleider auch mit Federn oder Applikationen. Nur Varieté-Tänzerinnen trugen für ihre Bühnenauftritte kürzere Kleider. Mützen veränderten auch die Mode der 1920er Jahre, oder besser gesagt die Frisur. In den 1920er Jahren gab es in der Mode zwei verschiedene Epochen.

Komplettiert wurde das Outfit dann durch mäßig …
Markiert in: