Puffermantel, Cream bordeaux Empfehlung, Blogpost 5285

Puffermantel, Cream bordeaux Empfehlung, Blogpost 5285

Brand: Cream
Anbieter: Impressionen
EAN-Code: 5713343850205

Mehr angucken!

Werbelink
Artikelnummer: 1521800973755393 Kategorie: Schlagwörter: ,
Cream-Einzelheiten Mit diesem Mantel von Cream runden Sie Ihre Garderobe perfekt ab. Der unifarbene Mantel überzeugt in top moderner Trendfarbe. Der gerade Schnitt sorgt für einen...

Weitere Auskünfte dazu:
Angebot: Puffermantel Cream bordeaux
Anbieter: Impressionen
Art: Mantel
Bereich: Women's Clothing Fashion
Farbe/Hinweis: Rot, Farben: Uni, Material: Kunstfaser
in den Größen: 34 36 38 40 42 44
Lieferdauer: 3-5 Tage
Elternartikel: 600098
- Damen
Aktualisiert am: 2021-07-08 21:54:54

Facts of Fashion

Bild weiblich elegant komfort anzuege trend Klunker Joe

Die 1930er Jahre waren ein Jahrzehnt des gesellschaftlichen Wandels und der Umwälzungen. Sie begann mit dem New Yorker Börsenkrach im Oktober 1929, und obwohl sie in Amerika ihren Anfang nahm, waren die Folgen der Krise auf der ganzen Welt zu spüren. Welche Kleider für jedes Jahrzehnt herausragend waren Frauen wie Audrey Hepburn, Brigitte Bardot und Marylin Monroever verhalfen der Mode zu einer fabelhaften Inspiration.
Sie drückt den modernen Zeitgeist aus, der auch Mode ist. In den 1930er Jahren wurden die Frauenlinien wiederentdeckt. Generell ist es überraschend, wie glamourös und zeitlos elegant viele Modelle sind.
Die Mode der 1930er Jahre bricht deutlich mit den Linien der 1920er Jahre und verweist in mancher Hinsicht bereits auf die 1940er und 1950er Jahre. In den frühen 1920er Jahren waren die Anzüge der Männer dünn und einfach gehalten. In der Mitte des Jahrzehnts kamen weite Hosen in Mode, ebenso wie lockerere Oberteile, die den Männern mehr Komfort boten.
Im Sommer waren die Anzüge meist hell – weiß, beige, etc., die Westen hatten 3 bis 4 Knöpfe in der Mitte der Brust. Der berühmte Jazz-Skinny-Anzug war nur in den sehr frühen 1920er und späten ’10er Jahren in Mode. Natürlich wollten die Männer es bequemer haben, und sie bekamen es mit locker sitzenden Outfits. Sie zeichnen sich als erste Generation aus, deren Stoffwechsel weitgehend von Technologie geprägt ist – Internetkommunikation und Medienkonsum haben ihr Verständnis von Mode maßgeblich beeinflusst. Millennials konsumierten eher, als dass sie kreierten – was vielleicht auch erklärt, warum Männer, und Frauen, der 2010er Jahre kaum ihren eigenen Modestil prägten.

Die 1930er Jahre waren ein Jahrzehnt des …

Mehr angucken!

Werbelink